Lötschberger-Nordrampe

Wer gerne mehr über den Zugverkehr, die Lötschberg-Bergstrecke und das Kandertal erfahren möchte, kommt auf der Lötschberger Nordrampe voll auf seine Kosten.

Der Weg verläuft zum Teil entlang der Gleise, führt aber auch hoch über die Bahnstrecke hinauf und gewährt von dort imposante Ausblicke auf Viadukte und Kehrtunnels sowie schöne Einblicke ins Kandertal.

Ab Sommer 2019 wird der aufgewertete Weg mit Informationstafeln, Sitzbänken und Grillplätzen den Wanderklassiker im oberen Kandertal bereichern und die Highlights noch besser erlebbar machen.

Der Weg ist ab der Station Eggeschwand Kandersteg oder ab dem Bahnhof Kandersteg mit Wegweisern gut ausgeschildert.

Der Lötschberger Bahnwanderweg ist in der Regel von April bis November begehbar.

Wer die rund 5 Std. Wanderung abkürzen möchte, fährt ab Kandersteg einfach mit dem Bus nach Mitholz und nimmt von dort das abwechslungsreichste Kernstück nach Kandergrund unter die Füsse. Von Kandergrund gelangen Sie bequem nach Frutigen.

Distanzen

Die Wanderzeit für die gesamte Strecke (19 km) beträgt ca. 5 Stunden. Mehrere kürzere Varianten sind möglich. Der Wanderweg trifft auf zwei Bushaltestellen («Mitholz, Balmhorn» und «Kandergrund, Altels») und kann so abgekürzt werden.

Eggenschwand–Kandersteg Bahnhof: 40 Min.
Kandersteg–Mitholz–Frutigen: 4 Std. 35 Min.
Frutigen–Kandergrund: 1 Std. 40 Min.
Mitholz–Kandergrund: 1 Std. 10 Min.
Kandersteg–Blausee–Mitholz: 1 Std. 45 Min.

Spezialprospekt an BLS-Bahnschaltern oder im Tourismusbüro erhältlich.
Mit Hunden ist der Weg nicht begehbar (Metalltreppen).

Höhenprofil Lötschberger-Nordrampe (Kandersteg - Frutigen)
powered by SchweizMobil