Ensemble Viva: Barockfestival 2019

Das Ensemble Viva, ein professionelles Kammerensemble ist am 04. August 2020 mit Musik aus dem Barock und der Frühklassik in Kandersteg zu Besuch. Durch seine lebendigen Interpretationen und seinen farbenreichen Klang vermittelt das Ensemble dem Publikum die Musik des 18. Jahrhundert auf hohem musikalischem Niveau. Das Publikum erlebt dabei die einzelnen Instrumente mit ihren unterschiedlichen Klangfarben – Violinen, Viola, Cello, Cembalo und Trompete – aus unmittelbarer Nähe. Im anspruchsvollen Programm treten die Musikerinnen und Musiker abwechslungsweise als Solisten auf.

Das Konzert beginnt mit dem Konzert für Viola von Johann Gottlieb Graun, der bei Friedrich dem Grossen als Hofmusiker wirkte. Monika Clemann entführt Sie mit ihrer barocken Bratsche in diese fürstliche Welt von Sanssouci. Auch Johann Sebastian Bach war hier zu Besuch. Sein Violinkonzert a-moll spielt der virtuose Geiger Friedemann Amadeus Treiber. In der Sonate Nr.2 g-moll von Georg Friedrich Händel tritt er mit dem Cembalo in einen spannenden musikalischen Dialog. Max Sonnleitner lässt in der Sonate A-Dur von Domenico Scarlatti alle Saiten des Cembalos erklingen. Mit dem wundervollen Cellokonzert a-moll von Antonio Vivaldi verzaubert Nebojša Bugarski die Zuhörer. Als Abschluss erklingt das farbenreiche Konzert für Violine concertante, Trompete und Streicher D-Dur von Georg Friedrich Telemann. Hier zeigt George Buddrus auf seiner Trompete den herrlichen Klang dieses Instruments.

KANDERSTEG, Evangelische Kirche

Dienstag, 4. August 2020, 20.30 Uhr

Vorverkauf: Kandersteg Tourismus, Tel. 033 675 80 80 CHF 18.-
(CHF 20.- an der Abendkasse)

Freier Eintritt bis 18. Altersjahr und für Personen in Ausbildung.