Rückblick / Ausblick

Von 1998 bis 2012 hat KiK Kultur in Kandersteg jährlich den einzigartigen, mittlerweile bis ins europäische Ausland bekannten Kunst-Event KiK - Kunst in Kandersteg veranstaltet und durchgeführt.

Über 120 Kunstwerke sind in Holz, Stein, Metall, Terracotta, Papier und auf Leinwand entstanden. Zirka 80 davon sind in Kandersteg geblieben und können im Jahrzeiten-Ablauf permanent besucht werden. Wenige Installationen sind, wie absehbar, in die Natur zurückgekehrt. Die Künstler arbeiten "open-air" und ihr Schaffen während der jeweils 3 Wochen fand ein reges Interesse bei Einheimischen, Ferien- und Tagesgästen, die so mit den internationalen Künstlern direkt Kontakt knüpfen und ihnen über die Schulter schauen konnten. KiK - Kunst in Kandersteg ist so inzwischen zum festen Meilenstein in Kanderstegs Sommerprogramm geworden.

Ausblick

19. November 2017: Zmorge- und Spielbuffet (Programm folgt)
Juni 2018: Skulpturenweg-Erneuerung beim Oeschinensee

Chronologischer Rückblick

  • 2016: Geschichten- und Märlitage
    Kreatives Schreiben aus dem Oeschiwald
    Hier einige Geschichten:
    Kreatives Schreiben KiK_Erw.pdf  Kreatives Schreiben KiK_Kinder.pdf
     
  • 2015: Kulturmärit
  • 2014: 5. Märliwochen zum Thema "Drachen"
  • 2014: 1. Alphorntage Kandersteg
  • 2013: Kulturmärit
  • 2012: 4. Märliwochen zum Thema "Zwerge"
  • 2011: Keine Veranstaltungen
  • 2010: 3. Märliwochen zum Thema "Geister - Gespenster - Spuk"
  • 2009: Kunstevent zum Thema: Kandersteg in 100 Jahren
  • 2008: 2. Märliwochen mit Hexenparcours und diversen Veranstaltungen
  • 2007: Herbst Kunst Event "Zug Kunft" vom 29. September - 13. Oktober 2007
  • 2006: Kein Sommerevent - im Oktober die 1. Kandersteger Märliwochen
  • 2005: Zum Thema "Bergwelten" im Gasterntal mit anschliessender Bilderausstellung in Kandersteg, Naters, Unterseen und Meiringen
  • 2004: Zum Thema "Lebensraum" auf Oeschinen
  • 2003: Es fand kein Sommerevent statt
  • 2002: Zum Thema "Verbindungen" sind in Kandersteg Skulpturen und Installationen geschaffen worden
  • 2001: Im "Wageti" unter dem Motto "Bewegung und Ruhe"
  • 2000: Ergänzung und Abrundung des Skulpturen-Gartens auf Sunnbüel Werke zum Thema "Zeitgeister"
  • 1999: Werke zum Thema "4 Elemente" in der imposanten Kulisse des Gasterntal in Selden
  • 1998: Kunstwerke zum Thema "Sagenwelten" am Oeschinensee und auf Sunnbüel