Doldenhornhütte 1915 m

Diese herrliche Bergwanderung hoch über Kandersteg führt durch schöne Lerch- und Arvenwälder zur Hütte oberhalb der Waldgrenze. Wunderbare Aussicht auf den Oeschinensee.

Vom Bahnhof Kandersteg dem Weg entlang des Oeschibachs in Richtung Oeschinensee folgen. Nach ca. 30 Min. erkennt man rechts oben die Fahne und Hütte. Bei der Talstation der Transportbahn müssen Sie zur Fahrstrasse wechseln. Laufen Sie auf der Strasse weiter Richtung Oeschinensee. Nach wenigen Metern müssen Sie rechts auf den gut unterhaltenen Bergweg abzweigen.
Zuerst steigt der weiss rot weiss markierte Pfad steil bergan. Durch eine mit einem Drahtseil gesicherte Felsstufe, Bärentritt genannt, steigen wir direkt unter der Hütte höher. Nach dieser Stufe müssen wir einen Bach queren. Keine Angst dank der neu erstellten Brücke gibt es keine nassen Schuhe. Unter den Seilen der Materialbahn und Stromversorgung durch geht es nun beinahe ohne Steigung weiter, bis wir den nächsten Bergbach überqueren.
Kurz nach der Brücke kommen wir zu einer Weggabelung. Links geht es weiter zur Doldenhornhütte, rechts führt der Weg wieder zurück nach Kandersteg. Vielleicht wählen sie diese Variante auf dem Rückweg. Unser Weg steigt wieder etwas steiler durch den schattenspendenden Wald der Hütte entgegen.
Vergessen Sie nicht einen Blick auf den Oeschinensee zu werfen. Der beste Platz dazu ist einige Meter oberhalb der Doldenhornhütte.

Wanderzeit:
Kandersteg - Doldenhornhütte: 2 1/2 Stunden
Rundwanderweg: 4 Stunden

Weg / Gelände:
T2, gute Trittsicherheit (»Info SAC-Wanderskala)

Rückweg:
Rundweg zum Undere Biberg über Dürreschwand Richtung Wadlhotel Doldenhorn.

Höhenprofil Doldenhornhütte:
powered by SchweizMobil